NACHRICHTEN

Bosch Investiert 462 Millionen US-Dollar In Halbleiter

Bosch investiert 2022 462 Millionen US-Dollar in Halbleiterproduktion. Laut Reuters will Bosch zusammen mit dem Standort Dresden 50 Millionen (58 Millionen US-Dollar) investieren, um am Standort Reutlingen in Deutschland zusätzlichen „reinraumraum“ zu schaffen. Mit dieser Entscheidung investiert Bosch zwischen 2021 und 2023 insgesamt 150 Mio. $ (173 Mio.$) in den Standort.

Bosch investiert 2022 462 Millionen US-Dollar in Halbleiterproduktion. Mit Engpässen, die bis 2022 andauern werden, ist jede zusätzliche Produktion zweifellos eine willkommene Nachricht für die Autohersteller, die Geld verlieren. Schätzungen zufolge könnte die Automobilindustrie insgesamt 210 Milliarden Dollar in diesem Jahr aufgrund von Engpässen verlieren.

Bosch investiert 2022 462 Millionen US-Dollar in Halbleiterproduktion. Harald Kroeger, Vorstandsmitglied von Bosch: „unser Ziel ist es, die chipproduktion in Dresden früher als geplant zu beschleunigen und gleichzeitig die reinraumkapazität in Reutlingen zu erhöhen. Wir wissen, dass jeder zusätzliche Chip, den wir produzieren, in der aktuellen Situation helfen wird.“er sagte:“

Bosch investiert 2022 462 Millionen US-Dollar in Halbleiterproduktion

Bosch investiert 2022 462 Millionen US-Dollar in Halbleiterproduktion.Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH Dr. Volkmar Denner: „die Nachfrage nach Chips steigt weiterhin in schwindelerregendem Tempo. Angesichts der aktuellen Entwicklungen bauen wir unsere Halbleiterproduktion systematisch aus, um unseren Kunden die bestmögliche Unterstützung zu bieten.“

Bosch investiert 2022 462 Millionen US-Dollar in Halbleiterproduktion. Bosch baut auch ein neues Zentrum in Penang, Malaysia, um fertige Halbleiter zu testen. Das Unternehmen erwartet, dass das Zentrum ab 2023 Chip-und sensortests durchführen wird. Das Zentrum, das zunächst eine Fläche von 14.000 Quadratmetern umfasst, wird saubere Räume, Büroräume, F & E-und Schulungseinrichtungen für 400 Mitarbeiter bereitstellen.

Bosch investiert 2022 462 Millionen US-Dollar in Halbleiterproduktion. Bosch produziert seit 1970 Halbleiter, heute werden die Chips in der Unterhaltungselektronik und in Autos eingesetzt. Die Automobilindustrie war besonders von der Versorgungsunterbrechung betroffen, da viele Chiphersteller ihre Produktion während der Pandemie auf Unterhaltungselektronik umstellten.

Bosh Geschichte

Abwasch ist Geschichte

In den 60er Jahren wechselten die Rollen und es war nicht ungewöhnlich für Hausfrauen, zur Arbeit zu gehen. Um Ihnen die Hausarbeit zu erleichtern, hat Bosch mit der Herstellung der ersten Spülmaschine den mühsamen handspülzyklus beendet.

Waschen, quetschen, spülen – alles automatisch

In diesen Jahren wurden große Schritte für Hausfrauen unternommen. Mit der ersten automatischen Waschmaschine von Bosch konnten Hausfrauen nun mehr Zeit für Ihre Familie haben.

Die erste Bosch Küchenmaschine

In moderne Häuser kamen immer mehr Elektrogeräte. Mit der ersten Küchenmaschine, die wir auf den Markt brachten, machten wir es einfach zu kneten, zu schneiden, zu zerkleinern, zu pürieren und zu reiben. Seit diesen Jahren ist die Küchenmaschine die größte Hilfe für Hausfrauen geworden.

Klassische Bosch Kühlschränke auf dem Markt

Bosch bringt einen viel nützlicheren kühlschrank mit Kühl-und Gefrierschränken auf den Markt. Das schlanke modelldesign trägt auch zu seiner Popularität bei. Diese Kühlschränke, die noch heute in vielen Häusern mit ihrem klassischen Design zu finden sind, sind heute mit der neuesten Technologie ausgestattet.

Der Beginn unserer Erfolgsgeschichte

Erster elektrischer Kühlschrank von Bosch…
1933 brachten wir unser erstes Haushaltsgerät in Deutschland auf den Markt. Der kleine elektrische Kühlschrank von Bosch hatte ein Fassungsvermögen von 60 Litern und war rund.

Hier beginnt die Zukunft der Haushaltsgeräte

Bosch beschäftigt heute mehr als 10.000 Mitarbeiter und ist weltweit im Bereich Kraftfahrzeuge und Industrietechnik tätig. Ende der 1920er Jahre wurden unter dem Einfluss der Weltwirtschaftskrise neue Geschäftsfelder eröffnet. Eine davon war der Bereich Elektrogeräte.

Die Grundlagen für die erste Werkstatt von Robert Bosch werden für Bosch-Haushaltsgeräte gelegt.

Mit seiner ersten Werkstatt aus Feinmechanik-Sicht legte Robert Bosch in Stuttgart den Grundstein für unsere Erfolgsgeschichte. Mit dem Gedanken,“ immer das Beste zu produzieren“, hat Robert Bosch das Prinzip übernommen, dass ehrliche Arbeit wichtiger ist als vorübergehender Gewinn. Deshalb stehen unsere Produkte seit fast 125 Jahren für technische Exzellenz und absolute Zuverlässigkeit ohne Qualitätseinbußen.

Ab 2020 werden Bosch-Geräte weltweit produziert. Die Bosch-Gruppe produziert an 40 Standorten in Europa, den USA, Lateinamerika und Asien. Durch ein weltweites Vertriebs -, Fertigungs -, Servicenetzwerk und sorgfältige Produkte mit deutscher Technologie stärkt Bosch die Verbraucher auf der ganzen Welt.

Ford Mustang Mach-E NCAP Ergebnisse

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"